Donnerstag, 27. April 2017

Was sich in meiner Küche verändert hat..

Vor 8 Wochen habe ich meine Ernährung umgestellt.
Low Carb ist seit 8 Wochen ein Thema das mich sehr begeistert aber auch beschäftigt.
Sicher hast du schon etwas gehört über Low Carb...es ist jedem seine eigene Sache wie er seinen entgleisten Stoffwechsel in den Griff bekommt.
Für mich ist Low Carb  der richtige Weg.
Was genau ist aber nun wirklich Low Carb..
Übersetzt bedeutet Low Carb wenig Kohlenhydrate, und da ist schon ein Punkt den ich festhalten möchte.
Low Carb heißt nicht , keine Kohlenhydrate.....denn das wäre falsch!
Was passiert nun eigentlich wenn ich weniger Kohlenhydrate zu mir nehme ?
Der Blutzucker wird eher niedrig bleiben, die Insulinausschüttung (welche auch  den Heißhunger erzeugt) ) bleibt gering bzw. findet nicht oder kaum statt und der Fettabbau wird beschleunigt.
Vor allem bei Menschen wie bei mir es der Fall ist, deren Stoffwechsel bereits entgleist ist, durch zu viel ungünstige Kohlenhydrate wie Brot, Gebäck, Kuchen, Teigwaren, Schokolade..etc. ist Low Carb die richtige Ernährung um wieder fit und gesund zu werden.
Als mein Mann  die Ausbildung zum Diabetesberater gemacht hatte, sagte er oft zu mir.. es sind die Kohlenhydrate und der Zucker und nicht das Fett was Menschen übergewichtig und krank macht.
Damals habe ich meinen Mann nicht verstanden..heute weiß ich es, da ich selber die Erfahrung gemacht habe.
Es ist nicht nur das die Kilos weniger werden, nein ich fühle mich auch viel wohler, habe mehr Energie und bin auch konzentrierter .
Für mich ist es keine Diätform, sondern ein neuer Lebensstil den ich durch diese Form der Ernährung erfahren habe.
Auch für mich gibt es noch vieles zu entdecken und auszuprobieren, es macht mir Spaß mich auf diese Form der Ernährung einzulassen.
Ab heute werde ich öfters Rezepte und meine Erfahrungen mit der Ernährungumstellung in meinem Blog posten...
Ich hoffe du bist mit dabei!

                         ein kleiner Einblick,was dich in nächster Zeit an Rezepten erwartet..

                                  von vielen Instagram Follower gewünscht,das Brotrezept..

                                                         und ein super gutes Fischrezept

                                                           


                                                                         

Brotrezept für ein Eiweißbrot: ca.500g

50g Sonnenblumenkerne
50g Leinsamen geschrotet
50g Haferkleie
50g Eiweißpulver neutral gibt es im DM
2 Eier
250g Magertopfen (Quark)
1Tl.Bkp.
1Tl.Salz

Zuerst die trockenen Zutaten alle gut vermischen,dann auf einem Brett Topfen,Eier und die trockenen Zutaten zusammen gut verkneten .
10min den Teig rasten lassen,dann zu einem Laibchen formen und bei 190° ca.35min. backen.

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    in einer anstrengende Zeit haben wir nur noch Süßes gefuttert, was blieb ist der Heißhunger, ein schlechtes Gewissen, und auch wir werden wieder einsteigen in low-carb, und mit unserem Schlanktag (P. Heizmann) pro Woche.
    Ich freu mich schon auf deine Posts mit den tollen Fotos!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Toll!!!!
    Freue mich auf Rezepte!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    endlich kann ich einen Blick auf deine Low Carb Köstlichkeiten werfen. Ich ernähre mich ja schon eine Weile so (mal mehr mal weniger) und habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Mir geht es auch viel besser ohne die "bösen" Carbs. Das Brot sieht köstlich aus....werde es mal nachbacken Freue mich auf mehr!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, aber gerne doch verfolge ich deine Köstlichkeiten. Sabber ohnehin schon in die Tastatur :) Den "Packerfisch" mache ich auch hin und wieder, deine Variante klingt äußerst verführerisch, gut dass das Wochenende naht.
    Schöne Zeit und viel Erfolg
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. mei TOCHTER lebt ah nach dem...

    und is begeistert,,,,
    hab ihr dei REZEPTAL gschickt,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Edith,
    sehr interessant und ich bin gespannt wie es bei dir weiter geht.
    Dein Mann hat Recht, ich habe die Grundzüge im Bereich Ernährung auch
    während meiner Ausbildung gelernt.
    Ich bin ebenfalls im Moment dabei die Ernährung umzustellen und habe
    mir ein entsprechendes Kochbuch zugelegt. Heute erst habe ich die Zutaten
    für ein Eiweißbrot mit Mandeln und Chia-Samen gekauft.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Bin auch gespannt auf die Rezepte, daran scheitert es bei mir meistens. Man ist so eingefahren in seiner Kochwelt. Das Brotrezept probiere ich gerne mal. Ich habe vor Jahren mal ein Eiweißbrot bei unserem Bäcker gekauft und es hat gar nicht geschmeckt. War feucht und klebrig:(
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith!
    Mein Mann und ich haben auch vor ein paar Wochen auf Low Carb umgestellt, und es tut sehr gut. Mit dem Abnehmen tut sich mein Mann viel leichter als ich. Bei ihm sieht man es schon sehr gut, bei mir nur im Gesicht :(. Aber wir werden es auch beibehalten, da es wirklich sehr viele leckere Rezepte gibt und es uns einfach schmeckt.
    LG - Margit

    AntwortenLöschen
  9. Cooles Rezept! Ich persönlich würde das Eiweißpulver vom DM nicht empfehlen, bin aber auch selebr Veganerin. Ich kaufe mein Eiweißpulver normalerweise hier: https://www.vitaminexpress.org/de/eiweisspulver. Werd aber das Rezept unbedingt das Wochenende ausprobieren!

    LG,
    Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..ich finde das Eiweißpulver gut..ich bin zufrieden damit,weil ich es nur zum backen verwende und da erfüllt es seinen Zweck.Danke für deine Info.L.G.Edith.

      Löschen
  10. Liebe Edith,
    ich esse zur Zeit auch Low Carb. Ich freue mich total, dass du hier Rezepte zu dem Thema postest! Besonders klasse finde ich das Eiweißbrot! Das werde ich auf jeden Fall nach backen!!!
    Wunderschöne Fotos! Fühl dich gedrückt!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Těším se na vaše recepy, mám manžela také diabetika. Je to s ním moc těžké, nemá vůli...Váš chlebík a další recepty ráda vyzkouším. Díky moc za ně. Milé pozdravy, Libuše

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    ein sehr spannendes Thema, das mich total interessiert. Das Eiweißbrot möchte ich auch unbedingt mal probieren, vielen Dank für das Rezept!
    Wünsche dir noch viel Erfolg und sehr viele Genussmomente.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith,
    Low Carb ist meiner Meinung nach eine wirklich gute Sache. Vor allem, nachdem ich das Buch "Die Weizenwampe gelesen habe. ich habe früher schon öfters eine ganze Zeit lang auf Weizenprodukte verzichtet und fühlte mich nach einiger Zeit richtig toll. Allerdings fallen mit die ersten Tage immer schwer, da kommt manchmal so ein Heißhunger nach Brot auf. Aber danach geht es. Tolle Rezepte hast du da. Ich freu mich auf mehr!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen